Angebote

Demenz mitten im Leben – «Wir wissen, wie es sich anfühlt!»
Gesprächsgruppe für jung an Demenz erkrankte Menschen

Diese unterstützte Selbsthilfegruppe für jungbetroffene Menschen mit Demenz trifft sich einmal monatlich in der Stadt St. Gallen. Weitere Informationen zur Gruppe finden Sie hier und in unserem Kalender.
Hier finden Sie weitere Informationen: Gesprächsgruppe.


«Nöd ufgeh!»
Gesprächsgruppe für Menschen 65plus mit einer beginnenden Demenzerkrankung

In dieser unterstützten Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen 65plus mit einer beginnenden Demenzerkrankung regelmässig zum gemeinsamen Austausch. Die Treffen finden einmal monatlich in der Stadt St. Gallen statt. Weitere Informationen zur Gruppe finden Sie hier und in unserem Kalender.
Hier finden Sie weitere Informationen: Gesprächsgruppe 65Plus.


Werkstatt-Tage für Menschen mit Demenz

Mit den Händen etwas tun und Werken – das tut vielen Menschen gut! Eine Demenzerkrankung kann die selbständige Durchführung dieses Hobbys erschweren. Aus diesem Grund haben wir ein neues Werkstatt-Angebot für Menschen mit Demenz ins Leben gerufen.
Hier finden interessierte Handwerker und Handwerkerinnen weitere Informationen: mosa!k- zäme i dä Werkstatt.


Wandern für Menschen mit Demenz

Regelmässige Bewegung tut uns allen gut. Körper, Geist und Seele werden aktiviert. Zusammen mit anderen unterwegs zu sein vermittelt zudem das Gefühl von Gemeinschaft und Lebensfreude.

Am 11. Oktober 2017 startete unser Angebot Wandern für Menschen mit Demenz. Diese  Wandergruppe trifft sich alle zwei Wochen jeweils an einem Mittwochnachmittag und unternimmt leichte Wanderungen in der Umgebung von St. Gallen. Sind Sie interessiert?
Hier finden Sie weitere Informationen: Wandern.



Zäme im Naturmuseum

Wenn’s draussen stürmt und schneit, gehen wir auf Entdeckungsreise ins Naturmuseum. An zwei Nachmittagen tauchen wir ein in die Themen «Eichhörnchen» und «Allerlei rund ums Ei» und erfahren viel Interessantes und Erstaunliches. Die Besuche finden nach einem gleichbleibenden Ablauf und unter fachkundiger Begleitung statt. Weitere Informationen finden Sie hier: Zäme im Naturmuseum


Aufgeweckte Kunstgeschichten

aufgeweckte KunstgeschichtenAn drei Nachmittagen treffen wir uns mit einer Gruppe von Menschen mit Demenz im Museum Zeughaus Teufen.
Weitere Infos finden Sie hier: Menschen mit Demenz auf Entdeckungsreise im Museum.


Zäme im Museum im Lagerhaus

Etwas selber tun im Museum? Zu Beginn des Nachmittags werden wir von der Museumsleiterin in die aktuelle Ausstellung im Museum im Lagerhaus eingeführt. Inspiriert von den Werken besteht dann die Möglichkeit, sich selbst kreativ zu betätigen. So kann etwas Neues und Eigenes entstehen. Weitere Informationen finden Sie hier: Aktive Museumsbesuche für Menschen mit Demenz

Weitere Informationen finden Sie hier: Zäme im Museum im Lagerhaus.


Gruppe für Angehörige von jüngeren Menschen mit Demenz

Seit 2015 begleiten wir eine Angehörigengruppe der Alzheimervereinigung St. Gallen / Appenzell. Bei den monatlichen Treffen stehen die Bedürfnisse, Erfahrungen und Fragen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Mittelpunkt. Mehr Informationen zu dieser Gruppe und zur Anmeldung finden Sie hier. Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Kalender.
Hier finden Sie weitere Informationen: Angehörigengruppe.


Trommelworkshops für Menschen mit Demenz

Wenn Worte und Sätze nicht mehr fliessen, können Klänge und Rhythmen befreiend und wohltuend wirken. In unserem zweiteiligen Djembe-Trommel-Workshop wird zuerst gemeinsam getrommelt, danach geniessen wir ein feines Mittagessen in geselliger Runde.

Hier finden Sie weitere Informationen: Trommelworkshop.
Die aktuellen Daten sind in unserem Kalender ersichtlich.


Ausstellung November 2017

   Rückblick